CFG

From Valve Developer Community
Jump to: navigation, search
English

.cfg-Dateien können überall gefunden werden und sind nicht konkret für Source bestimmt. Es ist nur das Akronym für Konfiguration.

In Source-Spielen kann eine Konfigurationsdatei ausgeführt werden um eine Liste von Konsolenbefehlen abzuarbeiten. CFG-Dateien können in jedem einfachen Texteditor geschrieben werden. Um eine zu erstelle, Rechts-Klick auf eine leere Stelle in einem Ordner und klicke auf Neu>Textdokument. Benenne diese zu myconfig.cfg oder was auch immer um, solange diese Datei auf .cfg endet. Dann kann man den Texteditor öffnen und die Befehle eingeben.

Bemerkung:
CFGs müssen im Wurzelverzeichnis 'cfg' platziert werden von dem jeweiligen Spiel, z.B. "cstrike\cfg".

Normalerweise startet die Datei autoexec.cfg bei jedem Start eines Spiels automatisch, so kann man auch die Befehle dort eingeben, die man nicht immer neu eingeben will.

Die CFGs können auch von der Konsole aus ausgeführt werden indem man "exec <cfgname>" benutzt, wobei 'cfgname' der Name der Konfigurationsdatei mitsamt der .cfg Erweiterung ist. Öfters schreibt man die exec-Zeilen in die autoexec.cfg, so das diese mit dem Spiel gestartet werden. Konfigurationsdateien können in Unterverzeichnisse von dem cfg-Ordner platziert werden. Der exec-Befehl benötigt dann aber auch das Unterverzeichnis.

Siehe auch

Externe Links