Perfect Dark: Source

From Valve Developer Community
Jump to: navigation, search
English Español Français

Skull and crossbones.png

This MP mod for Source is no longer being developed. Download its last release here.

Overview

Perfect Dark: Source

Es ist das Ergebnis einer alltäglichen Leidenschaft... Heute-Spieler, Morgen-Entwickler... Das Konzept dieses Spiels ist der Traum aller fanatischer Spieler... Wir machen diese Mod für unsere Freude und zweifelsohne für eure!

Perfect Dark:Source ist sozusagen der "Next-Gen" Multiplayer des N64 Klassikers Perfect Dark das im Jahre 2000 erschien...


Features

  • Alte Legendäre Maps
  • Originale Maps
  • Unglaubliche Waffen!
  • King of the Hill,Team Death Match,Pop a Cap und weitere Spielmodi


Media

Bild der Woche : pic_week_s.jpg

Mehr ?


Story

Im Jahr 2023, wird die junge Spezial-Agentin des Carrington Institutes, Joanna Dark, zum Lucerne Tower, dem Hauptsitz der dataDyne Corp, geschickt um dort einen Wissenschaftler namens Dr. Caroll zu retten. Dieser hatte Einspruch gegen die Firmenpolitik erhoben. Als Joanna Dr. Caroll schließlich findet, entpuppt er sich als eine Künstliche Intelligenz in Form eines fliegenden Laptops. Joanna, dank ihrer ausgezeichneten Trainingsergebnisse auch Perfect Dark genannt, bringt Dr. Caroll in Sicherheit. Daniel Carrington, der Leiter des Carrington Institutes, nimmt die KI mit in seine private Villa und versucht wissenswertes über dataDyne zu erfahren. Cassandra De Vries, Vorstand von dataDyne, erfährt davon und schickt einen Trupp zur Villa, der die KI zurück bringen und Carrington als Geisel nehmen soll. Nachdem Joanna Carrington gerettet hat und Dr. Caroll wieder bei dataDyne ist, wird sie nach Chicago geschickt, wo sie ein Geheimtreffen von Cassandra de Vries, Trent Easton – Kopf der National Security Agency – und einem skandinavischen Mann namens „Mr. Blond“ aufnehmen soll. Sie planen, den Präsidenten der Vereinigten Staaten durch einen Klon zu ersetzen. Obwohl Joanna der Meinung ist, die Sicherheit des Präsidenten gehe vor, schickt Carrington sie zur Area 51, wo sie ein paar Aliens, Angehörige der Rasse der Maianer und Verbündete des Carrington Institutes, retten soll. Dabei lernt sie Protector One, den Bodyguard des Maianischen Botschafters, kennen. Er stellt sich Joanna mit dem Namen Elvis vor. Jonathan, ein weiterer Agent des Carrington Institutes hilft Joanna in der Area 51. – An diesem Punkt des Spiels kann man entscheiden, ob Jonathan überlebt, oder sein Leben in der Area 51 „opfert“ um Joanna und Elvis die Flucht zu ermöglichen. Überlebt er, so hilft er in einer späteren Mission erneut.

Nach der Flucht aus der Area 51 erfährt Joanna, dass dataDyne mit den Skedar, einer weiteren außerirdischen Rasse kooperiert. Die Skedar versprachen dataDyne Technologie; im Gegenzug sollte dataDyne eine KI entwickeln, die intelligent genug war, um die Steuercodes einer machtvollen Waffe, welche von einer dritten Alienrasse (den Cetanern) entwickelt worden war zu knacken. Diese Waffe befand sich auf dem Grunde des Marianengrabens. Um dort hin zu gelangen benötigte de Vries die Hilfe von Trent Easton, welcher bewirken sollte, dass ein Tiefsee-U-Boot der Regierung, die Pelagic II, als Leihgabe an dataDyne überstellt wird. Da der Präsident dem nicht zustimmte, will Easton ihn nun klonen und ersetzen. Joanna begibt sich daher nach Alaska, wo die Air Force One wartet um den Präsidenten nach Oslo zu fliegen. Sie schmuggelt sich an Bord des Flugzeugs und überzeugt den Präsidenten davon, dass er in Gefahr ist. Kurz darauf greifen die Skedar die Air Force One an, was schließlich zu ihrem Absturz führt. In der Eiswüste Alaskas muss Joanna nun den Präsidenten finden und zu Elvis (welcher mit seinem Schiff ebenfalls abgestürzt ist) bringen. Danach erfahren wir in einer Zwischensequenz, dass Mr. Blond ein getarnter Skedar ist. Er tötet Easton als Strafe für dessen „Inkompetenz“.

Während Joanna, Elvis und der Präsident in Alaska festsitzen und auf Rettung warten, entwenden dataDyne und die Skedar die Pelagic II einfach und schicken ein Team zur Cetanischen Waffe. Diese ist Teil eines gigantischen Raumschiffs. Dr. Caroll wurde bereits von dataDyne bearbeitet und mit der Waffe verbunden. Sobald Joanna gerettet wurde, wird sie mit Elvis zur Pelagic II geschickt. Von dort aus folgen sie dataDyne zum Cetanischen Schiff. Nach einiger Suche und zahllosen Kämpfen, sowohl mit dataDyne- als auch mit Skedar-Truppen, finden sie Dr. Caroll, und bringen ihn wieder auf Normalzustand. Er erklärt, dass er die Waffe nicht aufhalten, aber zerstören kann, was er dann auch tut; allerdings muss er sich hierfür selbst opfern.

Einige Tage später wird das Carrington Institute von den Skedar angegriffen. Joanna kann zwar allen (oder den meisten – hängt vom Spieler ab) Angestellten des Institutes zur Flucht verhelfen, wird jedoch selbst von den Skedar gefangen genommen und auf deren Schiff gebracht. Hier wird sie zusammen mit Cassandra de Vries, welche sich auf der Heimatwelt der Skedar vor einem Skedarianischen Gericht verantworten soll, gefangen gehalten, während das Skedar-Kampfschiff Richtung Heimat fliegt. De Vries weiß, dass sie durch Joanna eine Möglichkeit hat, sich an den Skedar zu rächen, und opfert sich um Joanna die Flucht aus der Zelle zu ermöglichen. Joanna senkt die Schilde des Schiffs und ermöglicht es Elvis, an Bord zu kommen. Gemeinsam kämpfen sie sich zur Brücke vor und übernehmen das Schiff. Hier erkennt Elvis, dass sie den heiligen Planeten des Skedar Fanatismus, den Planeten des Kriegsschreins, erreicht haben. Er erklärt, dass die Maianer seit Jahrhunderten im Krieg mit den Skedar liegen und dass selbst ein Waffenstillstand nicht viel geholfen hat. Ebenso erklärt er, dass die Maianer diesen Planeten nie finden konnten, und dass seine Zerstörung der einzige Weg zu wahrem Frieden mit den Skedar wäre. Elvis alarmiert die Maianische Flotte und Joanna begibt sich auf den Planeten, wo sie taktische Ziele für die Flotte markieren, und den Anführer des Kriegs-Kults töten soll. Als das Maianische Bombardement beginnt, kann sie gerade rechtzeitig den Schrein verlassen. Elvis unterbricht das Bombardement, um Joanna zu suchen. Er findet sie unter ein paar Trümmern. Als er sie herausziehen will, verlangt sie seine Waffe, um damit den letzten fanatischen Skedar davon zu überzeugen, ihren Fuß loszulassen. Anschließend verlassen die beiden den Planeten und das Bombardement wird fortgesetzt, bis der Schrein in Schutt und Asche liegt.