Hammer Replace-Dialog (Ersetzen)

From Valve Developer Community
Jump to: navigation, search
English

Dieses Dialogfenster ermöglicht es, in der aktuellen Map einen Textstring suchen und ersetzen zu lassen. Alle übereinstimmenden Textstrings werden durch den neuen Text ersetzt.

Hammer Replace.png

Find what: (Finde was:)

Der Text, nach dem gesucht werden soll.

Replace with: (Ersetze mit:)

Der Text, der den Text aus dem Find what:-Feld ersetzen soll.

Find Next (Finde nächsten)

Durch Anklicken dieser Schaltfläche wird die nächste Entität ausgewählt, die die Suchkriterien in dem Find what:-Feld erfüllt, und in den Sichtfernstern zentral angezeigt.

Replace (Ersetzen)

Ein Klick auf diese Schaltfläche bewirkt, dass der gesuchte Text in der gegenwärtig ausgewählten Entität mit dem neuen Text ersetzt wird.

Replace All (Ersetze alle)

Wenn auf diese Schaltfläche geklickt wird, werden alle Vorkommnisse des Suchtextes in der aktuellen Map ersetzt.

Cancel (Abbruch)

Schließt das Dialogfenster ohne weitere Aktionen.

Whole words only (Nur ganze Wörter)

Bei Aktivierung dieser Option wird nur nach Entitäten gesucht, deren Wörter mit den Suchwörter übereinstimmen und nicht "größer" als die Suchwörter sind. Beispielsweise wird eine Entität mit dem Text "ZombieFire" nur über die Eingabe "ZombieFire" gefunden, nicht dagegen mit dem Suchtext "Zombie".

Case Sensitive (Beachte Groß- und Kleinschreibung)

Wenn dies ausgewählt ist, wird bei der Suche Groß- und Kleinschreibung berücksichtigt. Demnach würde mit dem Suchtext "zombiefire" nicht die Entität mit dem Text "ZombieFire" gefunden.

Find in (Finde in)

Definiert den Suchradius.

  • Selection (Auswahl) besagt, dass der Such- und Ersetzungsvorgang nur in den ausgewählten Objekten durchgeführt werden soll.
  • Entire file (Gesamte Datei) führt den Such- und Ersetzungsprozess in der gesamten Map durch, unabhängig von den Objekten in der Auswahl.
  • Über das Optionsfeld Visible objects only (Nur sichtbare Objekte) kann die Suche und das Ersetzen auf solche Objekte beschränkt werden, die gegenwärtig sichtbar sind - Objekte in ausgeblendeten VisGroups oder andere versteckte Objekte (siehe QuickHide) fallen damit aus dem Suchradius.