Difference between revisions of "Material:de"

From Valve Developer Community
Jump to: navigation, search
(Categories with :de now)
Line 1: Line 1:
 +
{{otherlang2
 +
| en = Material
 +
| fr = Material:fr
 +
| jp = Material:jp
 +
}}
 +
 
Ein '''Material''' ist eine <code>.vmt</code>-textdatei, die eine zwei-dimensionale Oberfläche definiert. Es enthält alle Informationen die Source braucht um das Material visuell, akustisch und physikalisch zu simulieren. VMT steht für "Valve Material Type".
 
Ein '''Material''' ist eine <code>.vmt</code>-textdatei, die eine zwei-dimensionale Oberfläche definiert. Es enthält alle Informationen die Source braucht um das Material visuell, akustisch und physikalisch zu simulieren. VMT steht für "Valve Material Type".
  
Line 27: Line 33:
 
Wichtig: Dieses Material kann nur für [[Brush]]es verwendet werden. Wenn es für ein [[model|Modell]] benötigt wird, müsste man eine andere Version schreiben die den <code>[[VertexLitGeneric]]</code>- statt dem <code>[[LightmappedGeneric]]</code>-shader benützt.
 
Wichtig: Dieses Material kann nur für [[Brush]]es verwendet werden. Wenn es für ein [[model|Modell]] benötigt wird, müsste man eine andere Version schreiben die den <code>[[VertexLitGeneric]]</code>- statt dem <code>[[LightmappedGeneric]]</code>-shader benützt.
  
Die meisten Shader können frei, durch das modifizieren der ersten Zeile, austauscht werden, da die meisten Parameter gleich sind. Aber manche Parameter funktionieren nur mit bestimmten [[shader]]n - zum Beispiel, [[Phong]] effekte werden nur vom <code>VertexLitGeneric</code> shader unterstützt. Die gute Nachricht ist, dass nicht unterstüzte Parameter ignoriert werden.
+
Die meisten Shader können frei, durch das modifizieren der ersten Zeile, austauscht werden, da die meisten Parameter gleich sind. Aber manche Parameter funktionieren nur mit bestimmten [[shader]]n , wie zum Beispiel, [[Phong]] effekte dir vom <code>VertexLitGeneric</code> shader unterstützt werden. Zum Glück gibt es keine Fehlermeldungen wenn ein nicht unterstüzter Parameter verwendet wird, es passiert einfach nichts.
  
 
{{tip|Solltest du jemals einen Abstand oder Tab in einem Parameter brauchen kannst du alles unter "Anführungszeichen" setzten. Du wirst auch oft alles andere in Anführungszeichen sehen - spar dir die Zeit um das zu tippen, es ist nicht nötig}}
 
{{tip|Solltest du jemals einen Abstand oder Tab in einem Parameter brauchen kannst du alles unter "Anführungszeichen" setzten. Du wirst auch oft alles andere in Anführungszeichen sehen - spar dir die Zeit um das zu tippen, es ist nicht nötig}}
Line 40: Line 46:
  
 
*[[Creating a Material|Wie man ein Material erstellt]]
 
*[[Creating a Material|Wie man ein Material erstellt]]
*[[Notepadpp VDF languages|Notepad++ syntax highlighting für Materialien]]
+
*[[Notepad++ VDF languages|Notepad++ syntax highlighting für Materialien]]
 
* [[$basetexture]]
 
* [[$basetexture]]
 
* [[$envmapmask]] (specular mask)
 
* [[$envmapmask]] (specular mask)

Revision as of 16:00, 1 September 2009

English Français 日本語

Ein Material ist eine .vmt-textdatei, die eine zwei-dimensionale Oberfläche definiert. Es enthält alle Informationen die Source braucht um das Material visuell, akustisch und physikalisch zu simulieren. VMT steht für "Valve Material Type".

Die Informationen über das Material fallen in mehrere oder alle folgenden Kategoiren

  1. Textur-namen
  2. Physikalische Oberflächen-typen
  3. Shader-spezifische parameter
  4. Fallbacks
  5. Proxies

Ein einfaches Beispiel

LightmappedGeneric
{
	$basetexture coast\shingle_01
	$surfaceprop gravel
}

Das ist ein einfaces Kiesstrand-material.

  1. Es wird der LightmappedGeneric shader beutzt, das heisst, dass das Material für benutztung mit lightmaps (z.B. brushes) gedacht ist.
  2. Das { zeichen beginnt eine Serie von Parametern.
  3. Der $basetexture-parameter ist hier auf coast\shingle_01, einer Textur, gesetzt. Das ist was auf den Bildschirm gemalt wird.
  4. $surfaceprop gibt dem Material die physikalischen Eigenschaften von Kies.
  5. Das } zeichen beendet die Serie von Parametern.

Wichtig: Dieses Material kann nur für Brushes verwendet werden. Wenn es für ein Modell benötigt wird, müsste man eine andere Version schreiben die den VertexLitGeneric- statt dem LightmappedGeneric-shader benützt.

Die meisten Shader können frei, durch das modifizieren der ersten Zeile, austauscht werden, da die meisten Parameter gleich sind. Aber manche Parameter funktionieren nur mit bestimmten shadern , wie zum Beispiel, Phong effekte dir vom VertexLitGeneric shader unterstützt werden. Zum Glück gibt es keine Fehlermeldungen wenn ein nicht unterstüzter Parameter verwendet wird, es passiert einfach nichts.

Tip:Solltest du jemals einen Abstand oder Tab in einem Parameter brauchen kannst du alles unter "Anführungszeichen" setzten. Du wirst auch oft alles andere in Anführungszeichen sehen - spar dir die Zeit um das zu tippen, es ist nicht nötig

Materialien finden

Materials sind im materials\-ordner deines Spieles oder Mods gespeichert. Die einfachste Methode sie zu finden ist Hammer's eingebaute Textur-auswahl.

Wenn du Valve's Material-datein sehen und/oder bearbeiten möchtest, muss du sie erst aus dem GCF-archiv mit GCFScape entpacken. Die meisten Materialien sind in GCFs mit "material" im Namen.

Siehe auch

Template:Otherlang:de:en